BBV

Der Bundeswehrbetreuungsverein

Gegründet im November 1975 hat der BBV Shilo e. V. den Auftrag, die Bundeswehrangehörigen in Shilo zu betreuen und mit zollfreien Waren (ERDINGER) zu versorgen. Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Bonn eingetragen und unterliegt somit inländischem Vereinsrecht.

Mitglieder können alle Bundeswehrangehörigen des DtVKdo, der BWVerwSt ASt Shilo und der Dt. Schule werden. Geführt wurde der Verein durch eine alle zwei Jahre wechselnde Vorstandschaft.
Was verbirgt sich nun hinter der Aufgabe, die Angehörigen der Bundeswehr in Shilo zu betreuen? Neben dem Betrieb der „Tenne“, gelegen im 1. Stock des Gebäudes L 117, und der Bereitstellung von Alkohol und Zigaretten für Angehörige der Übungstruppen, ist die Führung der Verkaufsstelle im Gebäude Q-100 Hauptaufgabe der Geschäftsführerin, hing doch von den zur Verfügung stehenden Vorräten an Alkohol, Lebensmitteln und Zigaretten die allgemeine Stimmung in Shilo entscheidend ab!!!

Weiterhin stellte der Verein u. a. Motorboote, Kanus, Tent-Trailer zur Verfügung und bewilligte finanzielle Zuschüsse für Veranstaltungen aller Art – kurzum machte alles, um den Aufenthalt in Shilo noch angenehmer zu gestalten.

Hochprozentiger Alkohol und Zigaretten wurden im Rahmen von Höchstmengen (Kontingenten) verkauft. Lebensmittel und sonstige Waren im Rahmen der zur Verfügung stehenden Bestände.
Die Bezahlung konnte in can. $ oder DM-Schecks erfolgen.