Winnipeg

Winnipeg – die Hauptstadt der Provinz Manitoba

Motto: Unum Cum Virtute Multorum (Einer mit der Stärke von Vielen)
Fläche: 465.16 km²
Bevölkerung Gesamt: 660.000 (2011)
Bevölkerungsdichte: 1331.9/km²
Zeitzone: UTC-6
Breite: 49°53′ N
Länge: 97°09′ W

Winnipeg ist die Hauptstadt der Provinz Manitoba.

  

Die Stadt liegt im Überschwemmungsgebiet beim Zusammenfluss des Red River und Assiniboine River in der Nähe des geographischen Zentrums Nordamerikas und wird vom Red River Staudamm vor Überflutungen geschützt.
Es ist die größte Stadt der Provinz und beheimatet den Winnipeg International Airport. Es ist eine der kältesten Städte der Welt mit mehr als 600.000 Einwohnern.
In 5 Monaten des Jahres liegen die Durchschnittstemparaturen unterhalb des Gefrierpunktes.

Geschichte
1738 wurde der erste Posten in der Gegend gegründet, Fort Rouge, welches jedoch später wieder aufgegeben wurde.
Die Stadt Winnipeg wurde am 8. November 1873 formiert. Der Name Winnipeg kommt von dem Namen indianischen Namen eines 55 Kilometer nördlich gelegen Sees, wobei „Win“ schlammig und „nipee“ Wasser bedeutet.

Zwischen den 1890ern und 1920ern erlebte Winnipeg einen wirtschaftlichen Aufschwung. Winnipeg in seiner heutigen Form wurde 1971 mit dem Unity Act geschaffen. Die Stadtteile St. James-Assiniboia, St. Boniface, Transcona, St. Vital, West Kildonan, Ost Kildonan, Tuxedo, Alt Kildonan, Nord Kildonan, Fort Garry und Charleswood wurden mit der eigentlichen Stadt Winnipeg verschmolzen.
Um Zersiedlung zu vermeiden beschränkte die Stadtverwaltung das Bauen auf ein festgelegtes und klar abgegrenztes Gebiet.

Demographie
Winnipeg skyline Winnipeg beheimatet 619,544 Personen (2001), etwa 55% der Gesamtbevölkerung von Manitoba.
Zwischen 1996 und 2001 nahm die Bevölkerung von Winnipeg nur um 1067 zu. Winnipegs jährliche Wachstumsrate liegt seit 1971 bei 0.5%. Der Großteil des Wachstums wird durch Wanderungsbewegung von nahegelegen sub-urbanen Gegenden, Indianer Reservaten und durch das Ausdehnen der Stadtgrenze auf benachbarte Städte generiert.
Einst Kanadas viertgrößte Stadt, hinkte das Bevölkerungswachstum von Winnipeg seit den 1970ern hinterher, was zur Folge hatte, dass Winnipeg 2004 nur noch zehntgrößte Stadt des Landes war.
Die ethnische Zusammensetzung Winnipegs ist ungefähr 87% Europäer, 5% Filipinos, 2% Südasiaten, 2% Schwarze, 2% Chinesen, 1% Südostasiaten, 1% Lateinamerikaner. Etwa 9% der Bevölkerung sind Ureinwohner.